Wie deutscher Gangsta-Rap salonfähig wurde

Früher kamen Bushido, Sido und dann lange nichts. Die Zahl der Gangsta-Rapper in Deutschland ist in den letzten Jahren sprichwörtlich explodiert. Hierfür gibt es viele Gründe. Soziale Medien, Youtube und eine gewisse gesellschaftliche Akzeptanz des Gangsta-Rap aus Deutschland stellen die Säulen der neuen Gangsta-Rap Generation dar. Wir haben uns hierfür Celo & Abdi aus Frankfurt genauer angesehen.

Celo und Abdi traten zum ersten Mal im Jahr 2009 auf dem Rapradar in Erscheinung. Mit ihrem kostenlosen Mixtape “Mietwagentape”, das mittlerweile als Klassiker des hiesigen Deutschrap gilt haben sie wie ihr Entdecker und Labelchef Haftbefehl die neue Art des Deutschrap aus Frankfurt geprägt. War vorher noch Berlin die Hauptschlagader des Gangsta-Rap, so haben sich nun auch in NRW und besonders in Frankfurt und Offenbach Hochburgen der Wortakrobaten gebildet.

Der neue Stil, mit dem Celo & Abdi ins Rapbusiness eingetreten sind, besticht durch neue Wortkreationen aus fremden Sprachen, insbesondere aus dem Jugoslawischen und Arabischen, den Muttersprachen von “Che und A”. Auch werden immer noch düstere Geschichten aus den Problemvierteln der Großstädte erzählt, doch im Gegensatz zur Vergangenheit bekommt der aufmerksame Zuhörer auch Einblicke in das Privatleben eines wohl typischen Migranten in Frankfurt. Da geht es dann um Fußballidole, Son Goku aus Dragonball und anderen Helden aus der Kindheit.

Youtube und Social Media als Türöffner

Den wahren Boom an Berühmtheit konnten Rapper wie Celo & Abdi schließlich durch Youtube Videos und Social Media erlangen. Die “Generation Bushido” wurde durch MTV und Viva berühmt. Heute ist MTV ein Pay-TV Sender und Viva zeichnet sich eher durch Sendungen als durch Musik aus. Hip Hop Magazine á la 16bars erfreuen sich immer größerer Beliebtheit auch von denjenigen, die vielleicht vorher Rapinteressiert waren, jedoch nicht unbedingt hierfür auf Hip-Hop Portalen gesurft sind. Celo & Abdi verzeichnen aktuell mit knapp 380.000 Fans auf Facebook eine anständige Fanbase. Bushido als “König des Gansta-Rap” in Deutschland kommt auf 1,8 Millionen Fans.

Durch Marketingkampagnen wie Videointerviews mit den verschiedenen Hip-Hop bzw. Rap Magazinen können die “Deutschrapper 2.0″ eine große Zahl an Möglichen Fans und Käufern erreichen. Zudem erhält der Fan mehr Einblicke in das Privatleben der Rapper, oder zumindest so viel, dass man eher denkt, man würde sie kennen.

Kultstatus hat dabei die zierliche Moderatorin Visa Vie von 16bars erlangt. Bereits zum zweiten Mal hat sie mit den Frankfurter Jungs gebruncht. In diesem 38 Minütigen Video gehen Celo & Abdi gemeinsam mit Visa wie in den Supermarkt und kaufen für einen Brunch ein, der dann zusammen zubereitet und gegessen wird. Scheinbar nebenbei wird Promo für das neue Album gemacht, das in wenigen Tagen erscheinen soll.

Die Frankfurter Jungs präsentieren sich “real”. Dieser nicht aufgesetzte, lockere Umgang beschert dem Duo besondere Sympathiewerte, sogar in der Hipsterszene, die nicht gerade als Zielgruppe des Gangsta-Rap bekannt ist.

Nachfolgend könnt ihr euch das “Brunchinterview” und die neueste Videoauskopplung für das am 12. Juni erscheinende Album “Bonchance” anschauen. Diese Videos unterscheiden sich wie Tag und Nacht und verdeutlichen eins: Gangsta-Rap ist primär eine Inszenierung, Stilisierung und manchmal Glorifizierung der Gangsterwelt und sollte als Kunst mit einem Zwinkern verstanden werden.

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Allgemein

Der Kinosommer der Fortsetzungen

Alle Jahre wieder sucht es uns auf, das berüchtigte Sommerloch. In diesem Jahr jedoch wird uns trotz fehlendem Großereignis im Sportbereich viel Unterhaltung geboten. Wir haben vier Filme gefunden, die ihr euch unbedingt im Kino anschauen solltet, eines haben sie alle gemeinsam: Sie stellen eine Fortsetzung dar.

Jurassic World

Den turbulenten Anfang in unseren Kinosommer wird am 11. Juni 2015 Jurassic World machen. Jurassic Park galt zu seiner Zeit als Meisterleistung Steven Spielbergs in Sachen Animation. Auch im neuen Jurassic World wird es nicht an wilden Dinosauriern fehlen. Die Story wird wie wir es kennen. Ein – in diesem Fall jedoch neuer, aus DNA herausgezüchteter, hochintelligenter – Dinosaurier schafft es sich aus seinem Käfig in dem neu geschaffenen Wildpark “Jurassic World” zu befreien. Wir freuen uns auf eine spannende Jagd des Raptors auf die verängstigten Menschen – natürlich in 3D. Hier geht es zum Trailer von Jurassic World.

Ted 2

Wer hat ihn nicht ins Herz geschlossen? Den kiffenden, koksenden, perversen Teddy. Im zweiten Teil heiratet Ted seine Freundin, die er einst als Mitarbeiter eines Supermarkts kennen und lieben lernte – im wahrsten Sinne des Wortes. Nun möchte Ted auch ein Kind haben, was wiederum erst zulässig ist, wenn Ted darlegen kann, ein Mensch zu sein. Mit derben Sprüchen und viel schwarzem Humor wird Ted ab dem 25. Juni 2015 über die Leinwand hüpfen. Vorgeschmack? Hier!

Terminator: Genisys

Genug gelacht? I’ll be back. Und wie er zurück ist! Wir freuen uns auf das Actionhighlight des Jahres mit einem sichtlich in die Jahre gekommenen, jedoch weiterhin durchtrainierten Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle. Es geht um nicht weniger als die Rettung der Menschheit. In dieses komplexe Gebilde aus Zeitsprüngen und dem Formwandler, den wir aus “Terminator 2″ kennen, werden wir eingesogen. Alan Taylor, bekannter Regisseur aus “Game of Thrones” nimmt sich der Regie an. Der Trailer lässt die Herzen höher schlagen.

Sommerloch du kannst kommen, wir haben genug Fortsetzungen.

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Allgemein

Wenn Spiele ins Fernsehen kommen – Grand Theft Auto von BBC verfilmt

GTA Film Game Changer

Wir staunten nicht schlecht als wir diese Meldung zu Gesicht bekamen. Der britische Sender BBC wird die Hintergrundgeschichte zu einem der bekanntesten Spiele verfilmen: Grand Theft Auto, besser bekannt durch das Kürzel GTA. Es geht dabei nicht etwa um die drei fiktiven Protagonisten Michael, Franklin und Trevor, sondern um die aus echtem Fleisch und Blut bestehenden Entwickler der Spielereihe. Gemimt von niemandem Geringeren als (Zauberlehrling) Daniel Radcliffe und Hollywood-Urgestein Bill Paxton.

Daniel Radcliffe erhält die Rolle von Sam Houser, ein Mitbegründer der Entwicklerschmiede Rockstar Games, während Bill Paxton die Rolle des Jack Thompson zufällt, der als Anwalt eine Kampagne gegen das Spiel führte. Der Titel des BBC-Films lautet “Game Changer” – es geht dabei hauptsächlich um die kulturellen und sozialen Auswirkungen von GTA, vornehmlich der Darstellung von Sex und Gewalt in Videospielen.

GTA Film Game Changer 2

Wie genau die Mischung aus Dokumentation und Drama aussieht, ist weitgehend unklar. Lediglich die Aussage von Guy Cocker, ein Mitarbeiter an Game Changer, steht im Raum, wonach sich der Film mehr auf die Entwicklung als auf das Spiel selbst konzentriert. Dabei geht es weniger um Codezeilen, als um den Kampf zwischen dem, was technisch möglich ist und dem, was die Gesellschaft als akzeptabel ansieht.

Game Changer wird, nachdem was man jetzt weiß, rund 90 Minuten lang sein und irgendwann im Herbst erscheinen. Manch einer hat bereits Vermutungen darüber angestellt, ob Game Changer wie eine Art “The Social Network” von David Fincher wird. Wollen wir hoffen, dass das nicht passiert, denn der Film war gelinge gesagt Müll. Wir halten die Augen offen nach neuen Infos zur Verfilmung der Geschichte rund um GTA und Rockstar Games!

Bild: engadget.com

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter Filme

Just Cause 3 – Wie GTA, nur auf Kokain

Just Cause 3 2

Just Cause ist Sinnbild für ein tropisches Paradies, eine farbenprächtige Umwelt sowie dem Blick aufs offene blaue Meer. Die erfolgreiche Spielereihe steht aber auch für actiongeladene Kämpfe, gewaltige Explosionen und vor allem: Stunts, die nicht einmal Ethan Hunt aus Mission Impossible hinbekommt. Soeben wurde Just Cause 3 angekündigt und der Trailer lässt uns bereits den Sabber im Mund zusammenlaufen.

Man kämpft für eine “gerechte Sache”, so der Titel. Im scheinbar utopischen Inselparadies herrscht ein blutrünstiger Diktator, der sein Volk unterjocht und das letzte Stück Wohlstand aus seinen Taschen stiehlt. Das kann Rico Rodriguez von der Agency natürlich nicht tatenlos mit ansehen. Und bestimmt übersieht er nicht den Umstand, dass der Diktator an Massenvernichtungswaffen arbeitet. So in etwa lautet die Story des Open-World Überraschungshits Just Cause aus dem Jahre 2006.

Nun hat Publisher Square Enix einen actionreichen Trailer zu “Just Cause 3″ veröffentlicht und dieser anderthalb minütige Clip macht Lust auf Mehr. Alles Gezeigte soll sogar in Ingame-Grafik aufgenommen worden sein. Da kann vorm Entwicklerstudio Avalanche Studios nur den Hut ziehen, denn allein die Explosionen sehen atemberaubend aus. Man spürt förmlich die Hitze über den Bildschirm.

Die Story ist kaum der Rede wert: Als Agent Rico ist man erneut auf einer karibischen Insel unterwegs und muss den gefürchteten Diktator General Di Ravello vom Thron jagen. Und das mit allen Mitteln. Dazu gehören der obligatorische Haken, mit dem man sich an jedes Gefährt anhängen kann. Auch der allgegenwärtige Fallschirm darf nicht fehlen, denn Sprünge aus Hubschraubern oder Jets machen einfach zu viel Spaß. Die Spielwelt ist satte 1.000 Quadratkilometer groß.

Just Cause 3 erscheint zum Weihnachtsgeschäft 2015 für PC und Konsole. Um die Wartezeit wenigstens etwas abzukürzen, hier der Trailer:

Video: youtube.com

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Spiele

Throwback Thursday: CoD: Black Ops 2

Während andere am sogenannten “Throwback Thursday” auf sozialen Netzwerken Bilder oder Videos aus der Vergangenheit posten, beschäftigen wir uns nun mit alten Games. Heute erinnern wir uns – dabei kullert uns eine Träne der Rührung über die Wange – an Call of Duty: Black Ops 2.

url1

 

Der Egoshooter erschien am 30.11.2012 und knackte damals sämtliche Verkaufsrekorde. Nach nur 15 Tagen war der Umsatz von einer Milliarde! US-Dollar erreicht. Nun versetzen wir uns zurück an die ersten Momente, dieses Kribbeln in den Fingern, das monatelange Warten hat endlich ein Ende gehabt und wir konnten loslegen. Doch worum ging es gleich?

Die Story

Die Handlung spielt im Jahre 2025. Die Vereinigten Staaten und China liefern sich einen erbitterten kalten Krieg. Im Jahr 2025 sind heute unrealistische Supercomputer im Kleinformat vorhanden. Dieser Wandel hat auch und im besonderen auch das Militär erwischt. Sowohl die USA, als auch China haben ihre Armee zum Großteil mit Robotern, Mechs und Drohnen ausgestattet. Diese Form der Militärführung gerät aufgrund der vermeintlichen Unberechenbarkeit der Roboter unter Kritik.

Der Hauptgrund für den Konflikt zwischen USA und China sind die 17 Metalle der seltenen Erden, die einen unentbehrlichen Status in der Technik darstellen. Ein Drittel der Missionen spielen nicht in 2025, sondern in den 1980er Jahren während der Intervention der Sowjets in Afghanistan. Hier treffen wir die alten bekannten Protagonisten Alex Mason und Frank Woods. Mit ihnen töten, taktieren und erforschen wir die Vergangenheit, die erheblichen Einfluss auf die Zukunft gebracht hat.

Multiplayer und Zombie-Mode 

Gerne hat man sich auch im Bereich Multiplayer mit Freunden online getroffen oder zusammen klassisch im geteilten Bildschirm mit- oder gegeneinander gespielt. Dabei kann man die neue Map Nuketown 2025 bei Black Ops 2 zum ersten Mal nutzen.

Besonders beliebt war ebenfalls der Zombie Modus. In einer Walking Dead ähnlichen Kulisse kämpft man gegen Waffenlose Monster, deren Anzahl sich immer weiter erhöht. Es geht um eins: Das blanke überleben!

Black Ops 2 war ein Muss für jeden Ego Shooter Fan. Mittlerweile gibt es das Spiel für günstige 19 € oder noch günstiger, wenn man lange genug stöbert. Das Spiel hat nicht umsonst Bestnoten verdient.

Nun wurde besonders für die Next-Gen Konsolen Black Ops 3 angekündigt. Ein kleines Video bringt uns auf den Geschmack. Jetzt heißt es abwarten und geduldig sein.

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter Konsolenspiele, PC-Spiele, Spiele

Zocker und Wutanfälle – Wie das Spiel uns beherrscht

Ob fiktive Figuren wie Frank Underwood oder der gewöhnliche College Student. Konsolen und PC Gamer gibt es in allen Gesellschaftsschichten. Es gibt auch fast genau so viele Geschichten über Wutanfälle wie erfolgreich beendete Spiele. Durch Smartphones und youtube bekommt die Welt immer mehr solcher Vorfälle mit. Lustig sind sie allemal, jedoch auch etwas bedenkenswert.

Ob wir nun in der 90. Minute bei FIFA ein Gegentor kassieren, oder von einem Camper und dessen Sniper erwischt werden. Es gibt Momente, an denen man den Controller oder die Tastatur in Einzelstücke hauen möchte. Wenn wir ehrlich sind, ist dies auch bereits einigen von uns – sogar nicht nur ein mal – passiert.

Dabei soll Gaming ein Hobby darstellen, dass uns vom Stress des Alltags in eine phantastische Virtuelle Welt abtauchen lässt, im Zweifel sogar um angestauten Stress abzubauen. Doch gerade seit man Online spielen kann und auch oft den Hohn des Gegenüber mithören muss, ist der Gameralltag ab und an alles andere als eine Entspannung für die Seele.

Jeder, der etwas länger gespielt hat, kann bestätigen, dass man irgendwann einen unbändigen Ehrgeiz zu gewinnen entfaltet. Dieser – oftmals übertriebene, unseren Alltag im negativen Sinn vergessende – Ehrgeiz lässt Aggressionen aus den Menschen entwachsen, die dann oftmals eine Kurzschlussreaktion hervorruft.

Im oben gezeigten Video eskaliert die Situation völlig. Ein mehr als nur schwergewichtiger Mitbürger schäumt vor Wut und zerstört daraufhin auf offener Straße seine Xbox. Natürlich kommt das Übergewicht nicht nur durch das Zocken. Jedoch sieht man in diesem Fall das negativste aller Beispiele.

Eine fettleibige Person, die vom Bann der Konsole erfasst ist. Dies führt im besten Fall zum Fluchen. Im schlimmsten Fall kann sich jedoch die Gewalt auch gegen eine Person, die gerade im echten Leben in der Nähe ist richten.

Dieser worst case ist gewiss in einigen Haushalten bereits Realität. Man sollte nie vergessen, dass es nur ein Spiel ist, egal was für ein passionierter Zocker man auch sein mag.

 

Getagged mit: , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Playstation 4, Spiele, Xbox One

Batman Arkham Knight – Erneute Verschiebung des Releasedates angekündigt

Unknown

Wieder wurde seitens der Offiziellen die Veröffentlichung des neuen Spiel “Batman Arkham Knight” angekündigt. Über die Gründe wurde geschwiegen, jedoch kann man davon ausgehen, dass sich die Entwickler für die Perfektionierung des Actionspiels die Zeit schlichtweg nehmen. Anstatt des 02.06.2015 wird das Spiel nun wohl am 23.06.2015 zum Verkauf freigegeben.

Der neueste Teil der Arkham Reihe wird sehnsüchtig erwartet. Hatte man doch zunächst angekündigt, noch im Jahr 2014 für die – nicht gerade mit vielen Spielen ausgestatteten – Next-Gen-Konsolen Batman Arkham Knight zu veröffentlichen, so musste man kräftig zurückrudern.

Dies kann für den Fan von Vor- und Nachteil sein. Ein nicht ganz fertiges Produkt wünscht sich niemand. Es sollte eher eine erfreuliche Nachricht sein, dass sich die Entwickler besonders um die kleinen Details von Batman Arkham Knight kümmern möchten. Anders kann man sich eine wieder erfolgte Verschiebung von drei Wochen im Juni nicht vorstellen.

Als Trost wurde ein neuer Trailer veröffentlicht. Das Gameplay stammt aus der PS4 und sieht vielversprechend aus. Besonders die Grafik lässt die Vorfreude auf das Spiel mit dem beliebten, melancholischen Ritter der Dunkelheit in besonderem Maße steigen.

Ansonsten wird es gewohnt rasant, actiongeladen und düster. Es gilt noch einige Monate abzuwarten, bis Arkham Knight endlich gespielt werden kann.

Jedoch darf das Releasedate gewiss kritisch beäugt werden. Ein Batman Spiel verkauft sich wohl in der dunklen Jahreszeit besser als kurz vor dem Sommer. Da hat zumindest der Durchschnittszocker eher Lust sich an der frischen Luft zu bewegen.

Den harten Kern wird auch diese Tatsache nicht stören. Da werden die Rolladen herunter gezogen und der Sommertag wird zur düsteren Nacht Gothams. Ob es ein Klassiker wird, werden wir sehen. Die bisherige Arkham Reihe verspricht ein weiteres Top Spiel zum vielleicht beliebtesten Superheld, der besonders wegen seinen schwächen so beliebt ist.

Wir werden euch über News natürlich auf dem Laufenden halten, nun genießt den Trailer.

 

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Allgemein

Spotify ab sofort auf PS3 und PS4 verfügbar

spotify+ps4Wie bereits vor einigen Tagen berichtet, hat Sony das große Update 2.5 bereitgestellt. Der Ablauf verlief problemlos. Nur einige Tage später hat Sony den nächsten Deal bzw. die nächste Änderung bekanntgegeben, die bei den Kunden für Freude sorgen wird. Spotify ist nun mit der PS3 und PS4 verfügbar.

Dass sich Sony so weit öffnen wird, hat man nicht zu glauben gewagt. Doch wie bekanntgegeben wurde, hat man nun den eigenen Dienst “Music Unlimited” eingestellt. Ab sofort nennt sich der neue Dienst Playstation Music”. Hier kooperiert Sony nun mit Spotify. Dies freut natürlich am ehesten den Kunden, der nun die Wahl zwischen Sony und Spotify hat. Zudem soll Spotify demnächst auf allen Xperia Smartphones verfügbar sein.

Eigene Musik im Spiel hören

Der eigentliche Vorteil für Zocker entsteht jedoch dadurch, dass man – wenn man im die Musik laufen lässt, die man zuvor bei Spotify eingeschaltet hat – im Spiel auch weiterhin diese Musik hören kann. Im laufe der Zeit wird vor allem bei Sportspielen die Musik bzw. der Kommentator schlicht langweilig. Da ist es natürlich von Vorteil, wenn man die eigens erstellte Playlist wählen kann.

Spotify kostet ohne Abo keinen Cent. Dafür hat man aber auch nervige Werbung zwischen den Songs und eine schlechtere Qualität. Das Premium-Paket hingegen kostet 9,99 € im Monat und  hat eben genannte Nachteile nicht.

Es gibt die Möglichkeit das Premium Paket 30 Tage lang kostenfrei zu testen. Schaden kann es sicherlich nicht.

Playstation als Alleskönner

Es fragt sich wozu man eigentlich noch einen Rechner braucht. Mit der Playstation kann man zocken, Filme schauen, Musik hören, im Internet Surfen, auf sozialen Netzwerken aktiv sein. All das eben, was man auch mit einem Rechnet kann.

Jedoch gibt es vor allem noch beim Abspielen von Videos Probleme, wenn diese nicht auf youtube laufen. Dass die Playstation keine Flash Videos abspielen kann ist bedauernswert und es bleibt zu hoffen, dass dieser doch große Nachteil behoben wird.

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Playstation 4

Playstation 4 Update kommt: Yukimura ist am Start

Entgegen anderer Angaben steht seit heute der Download der neuen Firmware – Version 2.5, genannt Yukimura – für die Nutzer der Playstation 4 bereit. Es gibt weitreichende Neuerungen. Es bleibt jedoch auch zu hoffen, dass es keine Probleme wie in der Vergangenheit nach Updates gibt.

PS4YukimuraWir alle kennen das Problem. Während des Zockens überkommen uns manchmal menschliche Triebe wie Hunger oder eben auch das Bedürfnis sich zu entleeren, oder aber auch einfach mal eine Pause zu machen, wenn die oder der Liebste anruft. Jedenfalls musste man das Spiel über Jahrzehnte abspeichern, die Playstation ausschalten und später alles von vorne beginnen, sofern man nicht einfach auf “Pause” stellt und damit weiterhin den vollen Stromverbrauch fördert. Mit dem Update 2.5 für die PS4 soll man das Spiel an jeder Stelle – natürlich nur wenn man nicht gerade online FIFA oder COD spielt, das wäre freilich sinnlos – beenden können und in den Ruhemodus schalten. Startet man vom Ruhemodus, so läuft das Spiel dort weiter, wo man aufgehört hat. Einfach erklärt: Man kann nun “Pause” drücken und dabei Strom sparen.

Weiterhin sind wohl für die Share-Play Funktionen bis zu 60 FPS wählbar sein. Zudem können Spieler Titel, in denen sie keine Trophäen erreicht haben, einfach löschen können. Zudem wird just in dem Augenblick, in dem eine Trophäe erlangt wird, ein Screenshot geschossen. Dieser kann dann mit Social Media geteilt werden. Wer’s braucht…

Eine weitere, nützliche Neuerung ist die Möglichkeit – per USB Speichermedium – Downloads aller Art, sowie Einstellungen, Speicherdaten, Screenshots, Patches, Videos und Spiele abzuspeichern und auf einer anderen PS4 zu nutzen.

Bisher gibt es keine Meldungen darüber, dass es Probleme mit dem PSN oder anderen Funktionen beeinträchtigt seien. In der Vergangenheit gab es bei Firmware-Updates des Öfteren Probleme mit Funktionen der Playstation.  Ansonsten sind viele nützliche Neuerungen im Yukimura Update vorhanden, die zukünftig für noch mehr Spaß am Spiel sorgen werden.

 

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Playstation 4

Call of Duty Black Ops 3 – Treyarch gibt ersten Hinweis via Twitter

Call of Duty Black Ops 3

Bei so vielen Call of Duty Teilen kann man schon mal durcheinander kommen. Verschiedene Serien, unterschiedliche Zeitstränge, New York, Vietnam, Weltraum, Zombiemodus und und und…mit dem neuesten Teil der Serie, Advanced Warfare, sind dem Spieler viele nette Zukunfts-Gadgets in die Hand gedrückt worden, darunter der spaßige Jumpsuit. Nun scheint der nächste Teil festzustehen: Black Ops 3.

Entwicklerstudio Treyarch hat mit einem Tweet die Herzen der Call of Duty Fans höher schlagen lassen. Zwar ist das Posting wieder aus Twitter entfernt worden, aber wie man bekanntlich weiß, vergisst das Internet nie. Jedenfalls kann man davon ausgehen, dass der nächste Teil der Serie Black Ops 3 sein wird. Und zwar stand in dem Tweet folgendes: “Hint for 6 sec next game will start with B and O”. Klar, dass damit Black Ops 3 gemeint ist.

Call of Duty Black Ops 3 2

Worum es genau im Spiel geht wissen zum jetzigen Zeitpunkt wohl nur die Treyarch Entwickler. Das Spiel wird aller Voraussicht nach im Weihnachtsgeschäft 2015 in den Handel kommen. Ob Black Ops 3 die etwas ins Stocken geratene Call of Duty Reihe neu belebt, werden wir spätestens auf der nächsten Spielemesse zu sehen bekommen.

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Spiele